BEF BASEL ECONOMIC FORUM 2019

Referierende und Experten  |  Moderierende

 

Referierende (Die Liste wird laufend aktualisiert)

  •  Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann

    Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann

    Elisabeth Ackermann wurde 2016 in den Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt gewählt. Im Februar 2017 hat sie ihr Amt angetreten. Als Regierungspräsidentin vertritt sie den Kanton Basel-Stadt gegen aussen. Als Vorsteherin des Präsidialdepartements fallen Aussenbeziehungen, Kultur, Kantons- und Stadtentwicklung, Gleichberechtigung von Frauen und Männern sowie Statistik in ihren Aufgabenbereich. Vor ihrem Amtsantritt war Elisabeth Ackermann für die Grüne Partei Mitglied des Grossen Rates des Kantons Basel-Stadt (Parlament), welchem sie 2015 als Präsidentin vorstand. Von 1983 bis 1988 studierte sie an der Hochschule für Musik in Basel. Bis zur ihrer Wahl in den Regierungsrat, unterrichtete sie als Lehrerin an verschiedenen Gymnasien. Elisabeth Ackermann wurde 1963 geboren. Sie ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder.

  • Philippe Borloz

    Philippe Borloz

    Als Vice President Sales und General Manager verantwortet Philippe Borloz seit anfang 2017 die Cyber Security Einheit der Kudelski Gruppe für EMEA. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der IT Branche und besetzte in der Vergangenheit während mehr als 10 Jahren führende Rollen bei Herstellern wie Apple und Dell. Bevor er im Jahr 2017 zu Kudelski Security wechselte war er CEO von COMPAREX in der Schweiz und COO der Comsoft Gruppe innerhalb des Bechtle Konzerns. In seiner Rolle setzt er sich akitv für den Ausbau der Bereiche Managed Security Services, Secure Blueprint und Incident Response ein, mit dem Ziel Firmen mit einem den heutigen Cyber-Risikien angepassten Lösungsansatz zu unterstützen.

  • Ivan Bütler

    Ivan Bütler

    Ivan Bütler ist Gründer und Geschäftsführer der auf Ethical Hacking und Penetration Testing spezialisierten Compass Security AG mit Sitz in Rapperswil Schweiz. Als engagierter Security Researcher ist er Autor von international anerkannten Publikationen zum Thema Hacking & Defense und Speaker diverser Konferenzen wie BlackHat Las Vegas 2008, Swiss IT Leadership Forum 2009 in Nizza oder IT Underground 2009 in Warschau. Desweiteren unterrichtet Ivan Bütler an der Hochschule Luzern im Masterstudiengang "Information Security" und ist Lehrbeauftragter der Fachhochschule Rapperswil. Zudem initiierte und organisiert er das Security Portal www.hacking-lab.com und organisiert regelmässig die Swiss Cyber Storm Hacking und Wargame Konferenz.

  • Dr. Giovanni Conti

    Dr. Giovanni Conti

    Dr. Giovanni Conti ist der amtierende Direktor des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation BIT. Vor seinem Eintritt in das BIT war Giovanni Conti von 1999 bis 2011 im Management der Swisscom, zuletzt als Leiter Governance bei Netz & IT. Von 1993 bis 1999 war Giovanni Conti bei SGS Société Générale de Surveillance SA in verschiedenen Führungspositionen tätig. Als Postdoc im Bereich Forschung Entwicklung sowie als Lehrbeauftragter arbeitete er die Jahre zuvor bei den AT&T Bell Laboratories in den USA und an der ETH Lausanne.

  • Dr. Madeleine Imhof

    Dr. Madeleine Imhof

    Madeleine Imhof leitet seit 2005 das Statistische Amt des Kantons Basel-Stadt. Sie hat auf dem zweiten Bildungsweg in Basel Geografie (Hauptfach) sowie Botanik, Erdwissenschaften, Meteorologie und Volkskunde studiert. Ihre Dissertation verfasste sie zum Thema Migration und Stadtentwicklung. Als Leiterin des Statistischen Amtes ist sie für die Erstellung der öffentlichen Statistik im Kanton Basel-Stadt zuständig, seit Januar 2019 auch für die Führung der Fachstelle für öffentliche Behördendaten (Open Government Data – OGD). Ebenfalls seit Januar 2019 hat sie den Vorsitz der Arbeitsgruppe Statistik der Oberrheinkonferenz inne, welche den Auftrag hat, eine trinationale Raumbeobachtung im Oberrheingebiet aufzubauen. Seit 2018 ist sie Präsidentin der Konferenz der regionalen Statistikstellen der Deutschschweiz (DRSA) und Vizepräsidentin der gesamtschweizerischen Konferenz (KORSTAT).

  • Stefan Metzger

    Stefan Metzger

    Als Head of Smart City verantwortet Stefan Metzger seit 2018 das konzernweite Smart City Programm der Swisscom. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Thema und war zuvor Leiter des Smart City und IoT Programms der Schweizerischen Post. Stefan Metzger besitzt sowohl ein Diplom als Maschinenbauingenieur als auch in Wirtschaftsingenieurwesen. Er hat langjährige Erfahrung in Forschung und Entwicklung als auch im Innovationsmanagement, sowohl im Start-up Umfeld als auch in Grossunternehmen. In seiner Rolle setzt er sich aktiv für die nachhaltige Entwicklung der digitalen Transformation in der Schweiz ein und ist unter anderem Mitinitiant und -gründer der nationalen Verbände "Smart City Hub" und "Myni Gmeind".

  • Prof. Dr. Oliver Nachtwey

    Prof. Dr. Oliver Nachtwey

    Oliver Nachtwey ist Professor für Sozialstrukturanalyse an der Universität Basel. Er hat an der Universität Hamburg Volkswirtschaftslehre studiert und wurde 2008 an der Universität Göttingen mit einer Arbeit in politischer Soziologie promoviert. Anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Jena, Trier und Darmstadt tätig. Er war Fellow am Hamburger Institut für Sozialforschung, dem Kolleg Postwachstum in Jena sowie am Institut für Sozialforschung Frankfurt.Professor Nachtwey forscht zum Wandel der Arbeit und der gesellschaftlichen Modernisierung und ihrem Einfluss auf die Sozialstruktur. Ferner beschäftigt er sich mit dem Wandel politischer Repräsentation, Protesten und sozialen Bewegungen. In seiner jüngeren Forschung fokussiert er insbesondere auf die gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.Für sein Buch „Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne“ erhielt Professor Nachtwey mehrere Preise. Seine Bücher und Aufsätze werden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

  • Regierungsrat Isaac Reber

    Regierungsrat Isaac Reber

    Ab dem 1. Juli 2019 leitet Isaac Reber die Baselbieter Bau- und Umweltschutzdirektion. Er trägt damit die politische Verantwortung für die Raumplanung, den Individual- und den öffentlichen Verkehr, den Hoch- und Tiefbau sowie für diverse Aspekte des Umweltschutzes im Landkanton. Von 2011 führte der ausgebildete Geograph mit Nachdiplom in Raumplanung während acht Jahren die Sicherheitsdirektion BL. Der Sprung in die Regierung gelang dem «pragmatischen Grünen», wie er sich gerne selber bezeichnet, damals nach insgesamt 16 Jahren zuerst als Gemeinderat in Sissach und dann als Landrat. Zum Ausgleich spielt Isaac Reber leidenschaftlich Schach, tankt Energie auf ausgedehnten Spaziergängen im Oberbaselbiet oder entspannt sich im Kreise seiner Familie.

  • Prof. Dr. Beat Rudin

    Prof. Dr. Beat Rudin

    Beat Rudin ist Datenschutzbeauftragter des Kantons Basel-Stadt (Schweiz) und Präsident von privatim, der Konferenz der schweizerischen Datenschutzbeauftragten. Zuvor war er neun Jahre lang Datenschutzbeauftragter des Kantons Basel-Landschaft (Schweiz) und acht Jahre lang selbständiger Datenschutzexperte und Stiftungsrat und Geschäftsführer der Stiftung für Datenschutz und Informationssicherheit. Er unterrichtet an der Universität Basel seit 2003 als Lehrbeauftragter, seit 2016 als Titularprofessor Datenschutzrecht und Informationsrecht. Ausserdem ist er seit 2001 Mitherausgeber von «digma», der Zeitschrift für Datenrecht und Informationssicherheit und Co-Organisator der ältesten Datenschutztagung der Schweiz, des seit 1996 stattfindenden Symposium on Privacy and Security.

  • Nicolas Zahn

    Nicolas Zahn

    Nicolas Zahn, Jahrgang 1989, studierte in Zürich, Genf und Washington D.C. Internationale Beziehungen. Nach Arbeitserfahrung im Finanzsektor absolvierte er das Mercator Kolleg für Internationale Aufgaben und beschäftigte sich intensiv mit der digitalen Transformation im öffentlichen Sektor u.a. in Singapur und Estland. Er ist als Business Consultant bei ELCA Informatik tätig und engagiert sich u.a. bei Operation Libero, um die Digitalisierung in der Schweiz voranzutreiben.

  • 1

 

Moderierende

  • Prof. Dr. Rolf Dornberger

    Prof. Dr. Rolf Dornberger

    Prof. Dr. Rolf Dornberger leitet das Institut für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft FHNW. Seine aktuellen Forschungs- und Lehrschwerpunkte sind Artificial/Computational Intelligence, Optimierung, Robotics sowie Technologie- und Innovationsmanagement. Er hat einen Doktor und ein Diplom als Ingenieur in Luft- und Raumfahrttechnik und bildete sich weiter in Wirtschaftswissenschaften und Hochschuldidaktik – an den Universitäten Stuttgart, Barcelona, Grenoble, Hagen und Basel. Bevor er Professor wurde, arbeitete er in der Schweiz bei verschiedenen Technologieunternehmen und in der Luftfahrtbranche in Führungspositionen als Senior Researcher, Berater und IT-Beauftragter im Bereich Energie, Softwareentwicklung, IT und Luftfahrt. Zusätzlich lehrte er an der Universität Stuttgart und der Zürcher Fachhochschule.

  • Dr. rer. pol. Brigitte Guggisberg

    Dr. rer. pol. Brigitte Guggisberg

    Dr. Brigitte Guggisberg leitet an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel das WWZ Forum und unterrichtet Innovations- und Change Management. Sie hat in Basel Wirtschafts- und Medienwissenschaften studiert und war nach ihrer Dissertation als Lehrbeauftragte an der Universität Lausanne tätig. Anschliessend übernahm sie die Leitung der Parlamentarischen Verwaltungskontrollstelle in Bern. Sie trat als Leiterin von Grossprojekten in die Helvetia Versicherung ein und übernahm dort später die Leitung der zentralen Projektsteuerung sowie das Controlling und war Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung.

  • Lukas Ott

    Lukas Ott

    Lukas Ott, lic. phil., hat Soziologie, Kunstgeschichte und Botanik an der Universität Basel studiert. Als Publizist mit zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich Sozial- und Kulturgeschichte sowie als Konsulent war er von 1997 bis 2017 Inhaber eines Büros für Politikforschung und Kommunikation. Von 2000 bis 2017 war er Stadtrat und dann Stadtpräsident sowie Vorsteher des Finanzdepartements der Stadt Liestal. Seit Dezember 2017 ist er Leiter der Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt mit den Fachstellen Grundlagen und Strategien, Wohnraumentwicklung, Stadtteilentwicklung sowie Diversität und Integration. Er ist zudem Mitglied des Steuerungsausschusses Smart City Basel Wolf.

  • 1