Das BEF Basel Economic Forum 2018 befasst sich mit der Stadt und Region der Zukunft und untersucht dabei insbesondere die Themen der Raumplanung, Mobilität und Arbeitswelt.

In Referaten und Diskussionsrunden gehen wir den Fragen auf den Grund, welche Veränderungen auf uns zukommen und welche Infrastrukturen wir für die Zukunft brauchen.

Hier geht es zum BEF Programmheft 2018 (PDF).

BEF BASEL ECONOMIC FORUM 2018

 

ZEIT WAS WER
08:30 Welcome Café  
09:00 Begrüssung Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann, Vorsteherin des Präsidialdepartements Basel-Stadt
  Einführung in die Thematik Regula Ruetz, Direktorin metrobasel
 

Gastreferent
«Lösungsorientierte Kooperationen und regionale Handlungsstrategien als Basis für die Gestaltung von Wachstum und tragfähiger Regionalentwicklung»

Dipl.-Ing. Arne Lorz, Hauptabteilungsleiter Stadtentwicklungsplanung, Landeshauptstadt München

  «nachgeforscht»

Prof. Dr. Rolf Dornberger, Leiter Institut für Wirtschaftsinformatik, Hochschule für Wirtschaft, FHNW im Gespräch mit Arne Lorz

 

Gastreferent
«Die Zukunft der urbanen Mobilität»

Dipl.-Ing. Andreas Welter, Future Mobility, BMW Forschung
  «nachgeforscht» Prof. Dr. Rolf Dornberger im Gespräch mit Andreas Welter
10:20 Networking-Pause  
10:40 Gastreferent
«Zukunft der Arbeit»
Dr. Michael Grampp, Chefökonom & Leiter Research, Kommunikation, Digital, Deloitte AG, Schweiz
  «nachgeforscht» Prof. Dr. Rolf Dornberger im Gespräch mit Dr. Michael Grampp
11:15

Breakout Session 1:
«Leben und arbeiten in der Zukunft» 

- Dr. Uwe H. Böhlke, Präsident metrobasel
- Dr. Daniel Brüllmann, Head of Real Estate Switzerland, UBS
- Barbara Gutzwiller, Direktorin Arbeitgeberverband
- Prof. Dr. Jörg Rieskamp, Abteilungsleiter, Economic Psychology, Fakultät für Psychologie, Universität Basel

11:15 Breakout Session 2:
«Zukunftsvisionen zu Raum und Mobilität»

- Oberbürgermeister Jörg Lutz (Lörrach)
- Christian Häfelfinger, Verwaltungsleiter Binningen
- Lukas Ott, Leiter Kantons- und Stadtentwicklung Basel-Stadt
- Dr. Beat von Wartburg, Direktor CMS

11:15

Paneltalk 

«Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf unsere Städte und Regionen? 

- Frithjof Finkbeiner
-
Dr. Michael Grampp
- Dipl.-Ing. Arne Lorz
- Andreas Welter

- Prof. Dr. Rolf Dornberger (Moderation)

12:15 Networking-Lunch  
13:45 Eröffnung Nachmittagsprogramm Regula Ruetz, metrobasel
  «Smart World» Prof. Dr. Rolf Dornberger, Leiter Institut für Wirtschaftsinformatik FHNW
  «nachgeforscht» Dr. Brigitte Guggisberg im Gespräch mit Prof. Dr. Rolf Dornberger
  «Wie wir heute dafür sorgen, dass Basel auch morgen mobil ist» Regierungsrat Dr. Hans-Peter Wessels, Regierungsrat, Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartements Basel-Stadt
  «nachgeforscht» Dr. Brigitte Guggisberg im Gespräch mit Hans-Peter Wessels
  «Die Metropolitanregion und ihr urbanes Potential» Adrian Keller, CEO, Herzog & de Meuron
  «nachgeforscht» Dr. Brigitte Guggisberg im Gespräch mit Adrian Keller
 

Dichter, höher, komplexer. Nutzungs- und Erwartungsdruck steigen: Städtebauliche Entwicklungen am Beispiel des Grundbesitzes der Christoph Merian Stiftung

Dr. Beat von Wartburg, Direktor Christoph Merian Stiftung
  «nachgeforscht»
Dr. Brigitte Guggisberg im Gespräch mit Dr. Beat von Wartburg
15:25

Networking Pause

 
15:55

Gastreferent
«Klimaneutrales Bauen, Arbeiten und Leben»

Frithjof Finkbeiner, Mitglied des Club of Rome
  «nachgeforscht» Dr. rer. pol. Brigitte Guggisberg im Gespräch mit Frithjof Finkbeiner
16:15 Podiumsdiskussion

- Prof. Dr. Rolf Dornberger
- Frithjof Finkbeiner
- Barbara Gutzwiller

- Adrian Keller
- Lukas Ott

-
Dr. Beat von Wartburg

Patrick Marcolli, Chefredaktor bz Basel/Basellandschaftliche Zeitung (Moderation)

17:15 Schlussworte Regula Ruetz
17:30 Apéro riche